Werke von Elfriede Regensburger



Techniken

Elfriede Regensburger hat sich in verschiedensten Maltechniken versucht. Im Lauf der Jahre stellte sie fest: Nicht jedem Motiv - und nicht jedem Material, auf dem es abgebildet werden soll - wird dieselbe Technik gleichermaßen gerecht.

Die Künstlerin entwickelte ein außergewöhnliches Gespür, sich mit der passenden Technik auf dem richtigen Untergrund einem Motiv optimal anzunähern. So enstehen heute Malereien in kräftigen Farben mit Acryllack auf Holz, ebenso farbenprächtige Akte, Landschaftsansichten oder Stadtmotive in Acryl auf Leinwand, oder ungemein detailfreudige Seidenmalereien.

Schon ganz lange fertigt Elfriede Regensburger in ihrem Atelier Aquarelle, die ihr Spiele mit besonders feinen Farbnuancen und Schattierungen erlauben.




Elfriede Regensburger

Acryl auf Leinwand

Die wohl größte Motiv-Vielfalt hat Elfriede Regensburger in ihrem bisherigen Wirken auf dem Feld der Acrylmalerei auf Leinwand hervorgebracht.

Von Ganzkörperakten und subtilen Abbildern einzelner Körperpartien über Stilleben und verspielte Phantasiemotive bis hin zu Landschafts- und Stadtansichten ist die Werkvielfalt hier besonders ausgeprägt.



Acryl

Acryl

Acryl

Acryl

Holzmalerei

Seit einigen Jahren erst versucht Elfriede Regensburger sich im bemalen von Objekten aus Holz.

Auf würfelförmigen und rechteckigen Holzklötzen, auf in ihrer Form Zaunlatten nachempfundenen, planen Brettern, aber schon auch mal auf ausrangierten Teilen antiker Dachstühle oder auf Baumstämmen entstehen vielfältige Motive.

Besonderer Beliebtheit bei Publikum und Kunden erfreuen sich Engel-Motive, ob als Köpfe auf Klötzen oder als "lebensgroße" Ganzkörpermotive auf Brettern. Aber auch Stadtmotive oder Ornamente auf Holz fertigt die Künstlerin immer wieder als Auftragsarbeiten an.



Holzmalerei

Holzmalerei

Holzmalerei

Holzmalerei

Aquarell

Am längsten malt Elfriede Regensburger Aquarelle. Hatte sie sich in den frühen 80er Jahren noch auf Stilleben, Blumenmalereien und stimmungsvolle Landschaftsbilder beschränkt, erweiterte sie ihr Motiv-Repertoire mit den Jahren stetig.

Seither entstehen auf Aquarellpapier ebenso Stadtansichten, Landschaften, fröhliche Tänzergruppen oder, mittlerweile ein ganz besonderer Klassiker: bräsige Bauernweiber beim Trachtenumzug.


Aquarell

Aquarell

Aquarell

Seidenmalerei

Der Werkstoff Seide erlaubt es Elfriede Regensburger, ihre farbenfrohen und bei dieser Technik besonders detaillierten Motive in besonders vielfältigen Formen zu verwirklichen.

Erstens natürlich Seidenbilder - besonders begehrt sind hiervon Regensburgers eigenwillig arrangierte Gebäude-Ensembles, bei denen sie sich aus dem reichen Schatz an Motiven bedient, den ihre Heimatstadt Ingolstadt bietet.

Genauso virtuos veredelt die Malerin Seidentücher, Seidenkrawatten oder auch -Fliegen, die Sie gerne auch nach Kundenwünschen anfertigt. Viele Käufer haben mit diesen immer einmaligen Stücken als Geschenk schon lieben Menschen ein besonders gelungenes Geschenk gemacht.


Seidenmalerei

Seidenmalerei

Seidenmalerei

Werke in Kreide

Nicht weniger formvollendet, jedoch ihrer Natur nach schlichter, reduzierter und bisweilen kantiger als Regensburgers vor Lebensfreude sprühenden Seiden- und Acrylbilder, sind ihre Kreidezeichnungen.

Die sowohl farbig als auch in scharzweiß angefertigten Bilder bringen eine weitere Facette in die breit gefächerte Fundgrube an Kunstwerken, die sich in den gesammelten Werken Elfriede Regensburgers versammeln.



























© Atelier - Galerie Regensburger 2011; Impressum



Kreide

Kreide